Weiterbildung in analytischer und tiefenpsychologischer Gruppenpsychotherapie für Kinder und Jugendliche

— KV-Berechtigung nach dem Leistungsinhalt der Nr. 35202 / 35203 / 35211 EBM

Die Weiterbildung richtet sich an Kinder- und Jugendlichentherapeut*innen oder ärztliche Psychotherapeut*innen mit einer abgeschlossenen Ausbildung in psychoanalytischen und/oder tiefenpsychologisch fundierten Verfahren, die eine Zusatzausbildung in Gruppenpsychotherapie machen wollen. In Ausnahmefällen können auch Ausbildungskandidat*innen in die Ausbildung aufgenommen werden.

Block I und Block II, mit insgesamt 48 Unterrichtseinheiten, entspricht den Mindestanforderungen der Bundeskassenärztlichen Vereinigung an Theorie, um die Kassenzulassung zu erhalten. Das Seminar wird durch Kasuistiken aus Gruppendynamik und Gruppenpsychotherapie aufgelockert. Die Teilnehmer können zudem eigene Fallbeispiele aus ihrer Gruppenerfahrung einbringen.

Für die Abrechnungsberechtigung sind folgende Qualifikationsnachweise notwendig:

  • eingehende Kenntnisse in der Theorie der Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik (mind. 24 Dstd.)
  • analytische oder tiefenpsychologisch fundierte Selbsterfahrung in der Gruppe (mind. 40 Dstd.)
  • kontinuierliche Gruppenbehandlung – auch in mehreren Gruppen unter Supervision von mind. 80 Dstd. – in tiefenpsychologisch fundierter oder analytischer Psychotherapie
  • 40 Dstd. Supervision in einer Gruppe, nach Absprache ist auch Einzelsupervision möglich

Information zur Gruppenpsychotherapie für Kinder und Jugendliche

Die analytische und tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie für Kinder bzw. Jugendliche ist eine Behandlungsmethode, die besonders geeignet ist für Kinder und Jugendliche mit sozialen Schwierigkeiten auf der Grundlage verschiedener psychischer Störungen wie z.B.

bei Kindern

  • Trennungs- und Kontaktängsten
  • aggressiven Verhaltensweisen
  • Geschwisterrivalität
  • depressiver Symptomatik mit sozialem Rückzug

bei Jugendlichen

  • Kontaktängsten
  • sozialen Schwierigkeiten
  • Ablösungsproblemen
  • Fragen nach der eigenen Identität, Verantwortung und Zukunft

Die Gruppe bietet einen Schutz- und Entwicklungsraum, in dem sich alltägliche Schwierigkeiten zeigen und neue Erfahrungen eine Veränderung bewirken können. Durch die therapeutische Arbeit und Auseinandersetzung innerhalb der Gruppe können problematische Erlebnisse überwunden, eigene Stärken entdeckt und neue Möglichkeiten erprobt werden.

Wir bieten Therapiegruppen für Jugendliche und Kinder in verschiedenen Altersstufen an sowie begleitende Elterngruppen.

Blockseminar I: 20. – 22. Mai 2022

Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter und analytischer Gruppenpsychotherapie zum Erwerb der KV-Abrechnungsgenehmigung

20. – 22.05.2022

Blockseminar II: 18. – 20. November 2022

340,00 € je Block

weitere Informationen und Anmeldung: info.kalb@psychoanalysebayern.de

oder Tel.: 089-539674/75

Eingehendere Informationen finden Sie unter dem Punkt → Struktur der Weiterbildung, dabei insbesondere auch zu den Inhalten der Basisweiterbildung und der vertieften Weiterbildung.