Weiterbildung in analytischer und tiefenpsychologischer Gruppenpsychotherapie für Kinder und Jugendliche

Die Weiterbildung richtet sich an Kinder- und JugendlichentherapeutInnen mit einer abgeschlossenen Ausbildung in psychoanalytischen und/oder tiefenpsychologisch fundierten Verfahren. In Ausnahmefällen können auch AusbildungskandidatInnen in die Ausbildung aufgenommen werden.

Information zur Gruppenpsychotherapie für Kinder und Jugendliche

Die analytische und tiefenpsychologisch fundierte Gruppenpsychotherapie für Kinder bzw. Jugendliche ist eine Behandlungsmethode, die besonders geeignet ist für Kinder und Jugendliche mit sozialen Schwierigkeiten auf der Grundlage verschiedener psychischer Störungen wie z.B.

bei Kindern

  • Trennungs- und Kontaktängsten
  • aggressiven Verhaltensweisen
  • Geschwisterrivalität
  • depressiver Symptomatik mit sozialem Rückzug

bei Jugendlichen

  • Kontaktängsten
  • sozialen Schwierigkeiten
  • Ablösungsproblemen
  • Fragen nach der eigenen Identität, Verantwortung und Zukunft

Die Gruppe bietet einen Schutz- und Entwicklungsraum, in dem sich alltägliche Schwierigkeiten zeigen und neue Erfahrungen eine Veränderung bewirken können. Durch die therapeutische Arbeit und Auseinandersetzung innerhalb der Gruppe können problematische Erlebnisse überwunden, eigene Stärken entdeckt und neue Möglichkeiten erprobt werden.

Wir bieten Therapiegruppen für Jugendliche und Kinder in verschiedenen Altersstufen an sowie begleitende Elterngruppen.

Blockseminar I: 20. – 22. November 2020

Blockseminar II: 11. – 13. Dezember 2020

Gruppentherapie/Gruppendynamik

weitere Informationen: -> Programm

Eingehendere Informationen finden Sie unter dem Punkt → Struktur der Weiterbildung, dabei insbesondere auch zu den Inhalten der Basisweiterbildung und der vertieften Weiterbildung.